Gründe für Ergotherapie - ein Überblick

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Grob und Feinmotorik
  • Gleichgewicht, Koordination
  • Körperwahrnehmung
  • Grafomotorik
  • Visuell-räumlicher und auditiver Wahrnehmung
  • Aufmerksamkeit, Impulssteuerung, Konzentration

 

  • Unklare Händigkeit, Händigkeitsabklärung mittels Händigkeitsprofil nach Kraus
  • Linkshändigkeitsberatung
  • Entwicklungsverzögerung, Entwicklungsrückstand
  • Erworbene neurologische Erkrankungen und Traumata (z.B. SHT, CP, Querschnitt,...)

  • Angeborene neurologische Erkrankungen (z.B. ICP - Infantile Cerebralparese,...)

  • Konzentrations-/Aufmerksamkeitsschwierigkeiten, AD(H)S -Aufmerksamkeitsdefizit- (und Hyperaktivitäts-) -syndrom

  • ASS Autismusspektrumsstörung

  • Geistige und körperliche Behinderungen

  • Schreibabys

COVID-19 INFO:

Die Ergotherapie findet unter besonderen Hygienemaßnahmen wieder in der Praxis statt. Ich halte mich an die sog. Handlungsempfehlungen für niedergelassene nichtärztliche Gesundheitsberufe des BSGPK

 

Wenn Sie Fragen haben, zögern sie nicht, mir diese zu stellen!

 

Ihre Maria Wolf